Zuhause Unentschieden
2022-12-10
Unser letztes Spiel der Herbstrunde wurde zuhause gegen SKC Bergfalken Koblach gespielt.
Im 1.Durchgang verlor Dobias Andreas glatt gegen den groß aufspielenden Strasser Thomas mit 561 : 642 Kegel ohne Satzpunkte. Marsic Petar konnte sich gegen Grassmugg Josef knapp mit 2 : 2 und 569 : 567 Kegel durchsetzen.
Es stand 1 : 1 und Lambach lag mit 79 Kegel zurück.
Im Mitteldurchgang konnten sich beide Lambacher mit Mühe durchsetzen. Badegruber Thomas gegen Peschl Stefan mit 2 : 2 und 578 : 559 Kegel und Pesadik Miroslav gegen Böttiger Marco mit 2,5 : 1,5 und 547 : 523 Kegel.
Jetzt führten wir mit 3 : 1, aber mit den Kegeln führte Koblach noch mit 35 Kegel.
Artner Michael ließ sich von Tusch Norbert auf den ersten beiden Bahnen fast 60 Kegel abnehmen. Michael konnte zwar die letzten beiden Bahnen noch gewinnen, doch den Rückstand konnte er nicht mehr wettmachen und verlor mit 553 : 585 Kegel. Sysel Josef konnte sich dank einer starken letzten Bahn(163) gegen Peschl Samuel mit 3 : 1 und 575 : 539 Kegel durchsetzen. Zum Schluß fehlten 32 Kegel zum Sieg.
Endergebnis: 3383 : 3415 K. und 4 : 4 Mp. unentschieden.
Fazit: Mit 7 Tabellenpunkten im Herbst war es eines der schwächsten Herbstsaisonen in der Bundesliga!!!