Spannendes Heimspiel
2020-01-18
Lambach 3 spielte in der 1.Frühjahrerunde zuhause gegen Union St.Roman 1.
Rother Siegfried musste trotz Tagesbestleistung mit dem stärksten St.Romaner Raschhofer Alfred bis zum letzten Abräumen hart kämpfen, ehe sich Siegfried mit 588 : 563 Kegel dann doch noch klar durchsetzen konnte. Haller Erich war zwar auf allen 4 Bahnen gegen Baier Manuel knapp dabei, aber Satzpunkte blieben ihm verwehrt. Manuel gewann mit 559 : 531 Kegel.
Das Spiel stand auf Messers Schneide, denn die St.Romaner hatten 3 Kegel plus und es stand unentschieden.
Plaha Roland hatte mit Tosch Albert bis zum letzten Wurf hart zu kämpfen, wo sich Roland um einen Kegel geschlagen geben musste(550 : 551 Kegel). Haider Peter war gegen Brandl Helmut mit 1 : 2 Satzpunkten im Rückstand. Doch Peter konnte die letzte Bahn mit 133 : 131 Kegel gewinnen und setzte sich noch mit 538 : 529 Kegel durch und das Meisterschaftsspiel wurde denkbar knapp mit 5 Kegel gewonnen.
Endergebnis: 2207 : 2202 K. und 4 : 2 Mp. für Lambach 3.