21 Kegel fehlten zum Sieg
2020-02-15
SK Sparkasse Lambach 2 spielte auswärts gegen GW Micheldorf 2.
Weissböck Gerhard wurde bester Lambacher mit 537 Kegel, aber er musste bis zum letzten Wurf gegen Lang Patrick kämpfen. Schlußendlich gewann Gerhard mit 3 : 1 mit einem Kegel Vorsprung. Faisthuber Erwin gewann gegen Mitterhuber Siegfried leider nur die erste Bahn, doch dann setzte sich Siegfried souverän mit 3 : 1 und 538 : 508 Kegel durch.
Zur Halbzeit stand es unentschieden und die Gastgeber waren 29 Kegel voran.
Holzinger Günter lieferte sich gegen Pimperl Reinhold ein knappes Gefecht, das Reinhold erst auf der letzten Bahn entscheiden konnte. Reinhold gewann mit Punktegleichheit und 480 : 478 Kegel. Plaha Christian verlor die ersten drei Bahnen gegen Spreitz Gerald denkbar knapp und der Mannschaftspunkt war weg. Die letzte Bahn konnte Christian klar gewinnen und verlor mit mehr Kegel 522 : 512 Kegel.
Endergebnis: 2066 : 2045 K. und 5 : 1 Mp. für Micheldorf 2.