Herren 1 News 
   Spielberichte 19/20 
   Tabellen 19/20 
   Spieler 
   
   Archiv 
   
   
   
   
 
Samstag, 23.11.2019
um 13:00
Heimspiel Runde 10

SK Lambach Herren 1
gegen
USC Team81-Eugendorf
 


Hier klicken um die gesamte Tabelle zu sehen.
1. BUNDESLIGA WEST
Runde:8
  1.  SKC Koblach  18  
  2.  ASKÖ KSC Schneegattern  14  
  3.  KSK Sparkasse Jenbach  12  
  4.  KSK Kegelkasino Hallein  10  
  5.  SK Sparkasse Lambach  8  
  6.  USC Team 81 Eugendorf  7  
  7.  KSK Kremstalerhof  7  
  8.  KV Schwaz II  7  
  9.  Polizei SV Wels  7  
  10.  ESV Bludenz  4  
  11.  1. KC Saalfelden  2  
  12.  SKC EHG Dornbirn  2  





  Heimspiel gegen SKC Koblach
2019-03-16
Das vorletzte Heimspiel in dieser Saison bestritt SK Sparkasse Lambach 1 gegen den SKC Koblach 1.
Dobias Andreas vergab durch seine vielen (11)Fehlwürfe gegen Nagy Laszlo mit 2 : 2 und 569 : 585 Kegel den Mannschaftspunkt. Plaha Roland konnte Nikolic Jan Marco knapp mit 557 : 544 Kegel besiegen.
Nach dem 1.Durchgang stand es 1 : 1 und Plus 3 Kegel Vorsprung für Koblach.
Plaha Christian war auf allen vier Bahnen knapp an Strasser Thomas dran, doch Satzpunkt konnte er keinen einzigen ergattern. Thomas gewann mit 570 : 552 Kegel. Weiss Roman wurde auf der 1.Bahn von Amann Matthias mit 128 : 156 Kegel regelrecht überrumpelt. Roman zeigte aber Moral und gewann trotz starker Gegenwehr noch die restlichen drei Bahnen, die letzte noch mit 72 Abräumkegel zum 157 : 155. Matthias erreichte persönliche Bestleistung mit 612 Kegel, aber Roman machte den Mannschaftspunkt mit 596 Kegel.
Vor dem letzten Durchgang stand es nun 2 : 2, aber Koblach war mit den Kegeln schon 37 voran.
Hruby Petr konnte gegen Krammer Dominic alle Bahnen für sich entscheiden und gewann mit 588 : 546 Kegel. Aber das Überdrüber-Spiel an diesem Wochenende lieferte wie schon so oft der Mannschaftskapitän Lepka Rene selbst. Er spielte mit 656 Kegel knapp an dem, von ihm selber aufgestellten Bahnrekord heran und nahm seinem Gegner Iles Stevan, der 552 Kegel erzielte, über 100 Kegel ab und aus anfangs einer Zitterpartie wurde noch ein souveräner Sieg und wichtig für die miesliche Tabellensituation.
Endergebnis: 3518 : 3409 K. 6 : 2 Mp. für Lambach
Fazit: Auf unsere 2 (Kampfschweine) Schlußspieler war wieder mal verlaß!!!