Herren 1 News 
   Spielberichte 19/20 
   Tabellen 19/20 
   Spieler 
   
   Archiv 
   
   
   
   


Hier klicken um die gesamte Tabelle zu sehen.
1. BUNDESLIGA WEST
Runde:17
  1.  SKC Koblach  33  
  2.  ASKÖ KSC Schneegattern  26  
  3.  KSK Sparkasse Jenbach  26  
  4.  SK Sparkasse Lambach  24  
  5.  KSK Kremstalerhof  21  
  6.  KSK Kegelkasino Hallein  16  
  7.  Polizei SV Wels  15  
  8.  ESV Bludenz  15  
  9.  1. KC Saalfelden  14  
  10.  KV Schwaz II  13  
  11.  USC Team 81 Eugendorf  9  
  12.  SKC EHG Dornbirn  2  





  1.Auswärtssieg in dieser Saison
2020-01-12
Zum 1.Auswärtsspiel im Frühjahr mussten hin und zurück fast 1000 km bewältigt werden und es zahlte sich aus. SK Sparkasse Lambach traf auf der neuen Heimbahn in Bludenz auf den ESV Bludenz.
Im 1.Durchgang spielte Dobias Andreas Lambacher Bestleistung und gewann klar gegen Hammerl Herbert mit 3 : 1 und 565 : 535 Kegel. Prähofer Kurt gab die 1.Bahn gegen Berkmann Jürgen mit 123 : 152 Kegel ab. Kurt gab nicht auf und gewann die nächsten beiden Bahnen und das Duell wurde wieder spannend. Doch letztendlich setzte sich Jürgen doch noch mit Tagesbestleistung und 568 : 547 Kegel durch.
Es stand 1 : 1 und Lambach führte mit 9 Kegel.
Marsic Petar setzte sich souverän gegen Klingler Wolfgang mit 3 : 1 und 562 : 525 Kegel durch. Auch für Weiss Roman war Hammerl Stefan kein Maßstab, auch er gewann sicher mit 3 : 1 und 550 : 508 Kegel.
Mit 3 : 1 und 88 Kegel für Lambach ging`s in den letzten Durchgang.
Da der Riesenvorsprung nach 2 Bahnen auf 6 Kegel geschmolzen war, den Artner Michael gab gegen Klammer Gustav 8 Kegel ab und Speigner Gerhard gegen Gruber Mario gar 74 Kegel ab, war das Spiel für Lambach schon fast gelaufen. Doch auf den letzten beiden Bahnen trumpfte Michael stark auf und gewann noch mit 563 : 506 Kegel. Und da Mario etwas nachlies und Gerhard nicht mehr so viel verlor, ging sich der erste Auswärtssieg noch aus. 556 : 451 Kegel für Mario.
Endergebnis: 3198 : 3238 K. 2 : 6 Mp. für Lambach.
Fazit: Wir könnten es uns viel leichter machen mit dem Gewinnen, wenn Speigner nach 500 km Bus steuern auch auf schwierigeren Auswärtsbahnen noch besser spielen würde!!!