Herren 1 News 
   Spielberichte 19/20 
   Tabellen 19/20 
   Spieler 
   
   Archiv 
   
   
   
   


Hier klicken um die gesamte Tabelle zu sehen.
1. BUNDESLIGA WEST
Runde:17
  1.  SKC Koblach  33  
  2.  ASKÖ KSC Schneegattern  26  
  3.  KSK Sparkasse Jenbach  26  
  4.  SK Sparkasse Lambach  24  
  5.  KSK Kremstalerhof  21  
  6.  KSK Kegelkasino Hallein  16  
  7.  Polizei SV Wels  15  
  8.  ESV Bludenz  15  
  9.  1. KC Saalfelden  14  
  10.  KV Schwaz II  13  
  11.  USC Team 81 Eugendorf  9  
  12.  SKC EHG Dornbirn  2  





  Tabellenführer geschlagen
2020-02-23
Das Nachtragsspiel der 2.Frühjahresrunde zwischen SK Sparkasse Lambach 1 und SKC Koblach 1 wurde am Sonntag Vormittag ausgetragen.
Im 1.Durchgang traf Kapitän Plaha Roland auf den Ex-Nationalspieler Quirin Markus. Roland konnte die Partie offen halten und musste sich knapp mit 2 : 2 und 565 : 572 Kegel geschlagen geben. Marsic Petar ging gegen Nagy Laszlo mit 2 : 1 an Satzpunkten in Führung, doch der 3.Satzpunkt wollte zum Schluß nicht gelingen und somit gewann Laszlo mit 574 : 557 Kegel.
Koblach ging mit 2 : 0 und 24 Kegel Vorsprung in den 2.Durchgang.
Dann lieferten sich die beiden Mannschaftsbesten Gruber Erich und Strasser Thomas einen Kampf auf biegen und brechen und auch in diesem Duell hatte der Vorarlberger mit 2 : 2 und 620 : 610 Kegel die Nase vorn. Den ersten Mannschaftspunkt an diesem Tag erzielte Weiss Roman, der Krammer Dominic mit 3 : 1 und 559 : 529 Kegel besiegte.
Jetzt führte Koblach mit 3 : 1 aber Kegel waren sie nur mehr vier voran.
Dann kam Artner Michael an die Reihe und der \"verbrauchte\" gleich 3 Gegenspieler. Nähmlich vom Start bis zum 35.Wurf spielte er gegen Wagner Markus, der dann verletzungsbedingt ausgetauscht werden musste. Vom 36. bis zum 60.Wurf spielte Grassmugg Josef und dieser wurde vom 61.Wurf von Pilecky Simon ersetzt. Aber alle drei Gegenspieler hatten das selbe Schicksal, den sie konnten gegen den stark spielenden Michael keine einzige Bahn gewinnen. Michael gewann mit 598 : 491 Kegel. Ebenfalls keinen Punkt gab Pesadik Miroslav gegen Iles Stevan ab und gewann souverän mit 607 : 533 Kegel.
Da Koblach bis zu diesem Zeitpunkt in der Meisterschaft ungeschlagen war, konnte ihnen Lambach die ersten beiden Mannschaftspunkte abknöpfen.
Endergebnis: 3496 : 3319 K. und 5 : 3 Mp. für Lambach 1.
Fazit: Durch die geschlossene Mannschaftsleistung kam dieser Sieg zustande!!!